Tierkommunikation mit Herz

by Nicole Müller

 

Regenbogenkontakt

Egal, wie ein Tier seinen Weg ins Licht geht, für uns Menschen, die zurückbleiben hinterlässt unser geliebter Freund eine riesengroße Lücke, eine Leere und einen Schmerz, den wir nicht in Worte fassen können. Die Fragen und Gedanken, die auftauchen, können quälend sein...

Durch ein Gespräch mit Ihrem verstorbenem Gefährten möchte ich dazu beitragen, das der Schmerz vergeht und Platz macht für all die wunderbaren und liebevollen Erinnerungen. Alle trüben Gedanken, dunklen Wolken und Schuldgefühle sollten wir beiseite schieben und mit Liebe an die vergangene Zeit und unseren tierischen Begleiter denken. Diese tiefe Beziehung ist zu wertvoll um sie nun nur noch mit Traurigkeit und Schatten zu sehen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass in so einer Situation all der Trost, auch wenn er noch so ehrlich und lieb gemeint ist, nicht richtig bei uns ankommen kann. Wir fühlen uns oft unverstanden und einfach nur leer. Die Worte, Gefühle und Antworten ihres tierischen Freundes werden sie beide wieder einander näher bringen....und Sie werden spüren, dass Ihr Gefährte nicht zu einem Nichts geworden ist. Diese Gespräche sind nichts unnatürliches oder gar beängstigendes...es ist eine Verbindung zur Seele Ihres Gefährten. Dieser Teil von ihm wird sie immer begleiten, Ihnen helfend zur Seite stehen...wie ein Schutzengel...

 

 

 Der Himmel ist nichts wohin wir kommen, es ist etwas, das wir in uns tragen. 

Menachem Schneerson

 

Seelenhunde

Manche sind unvergessen...

... weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.
Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag vergeht, ohne an ihn zu denken und ohne ihn zu vermissen.
Wie ein verlorener Sohn und nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.

 

"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können. ... Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein mich gekannt zu haben."
(Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)